14. FLUTLICHTBEWERB - 4. Mai 2019

Der Termin für den 14. Flutlichtbewerb steht fest.
Am 4. Mai 2019 wird wieder um die beste Angriffszeit der aktiven Feuerwehrbewerbsgruppen in der Flutlichtarena in Deutsch Hörschlag gekämpft.

 

Ablauf und Richtlinien:

  • Voranmeldung: Unter Menüpunkt Anmeldung Formular ausfüllen, zusenden und verbilligte
    Anmeldegebühr überweisen.
  • Anmeldung und Startnummernausgabe:
    Ab 18:45 Uhr können sich die Bewerbsgruppen in der Festhalle anmelden.
    Bei der Anmeldung wird die Startnummer direkt vom Gruppenkommandanten gezogen.
    Bewerbsgruppen, die sich nach 19:45 anmelden, werden in der Starterliste nachgereiht.
    Es gilt nicht die Nummerierung der Anmeldeliste!
    Die Anmeldungen werden bis 21:00 Uhr entegegen genommen.
  • Chipsystem:
    Bei der Anmeldung erhält jede Gruppe einen RFID-Chip, mit dem er sich bei der Startbahn am
    Bildschirmterminal einbuchen muss
    . Die Zeitnehmung ist vollelektronisch und wird automatisch nach Bewertung mit IPAD auf die LED-Leinwand dargestellt und ausgewertet.
  • Start des Flutlichtbewerbes: 20:00 Uhr
  • Paralellstart: Die besten 6 Gruppen des Vorjahres "Tagessieger 2018" sarten um ca. 22:00 Uhr
    in einem Parallelstart. Durchgeführt auf zwei Durchgänge zu je 3 Gruppen. Der Angriffsbefehl wird
    über Lautsprecher erteilt.
    Die betroffenen Bewerbsgruppen werden gesondert eingeladen. Anmeldebestätigung müssen bis
    spätestens 21.04.2018 bei uns eingehen. Sonst werden die Gruppen nachgereiht.
  • Orderman und mobiles Zahlungsterminal:
    Um euch noch schneller mit Getränke und Essen versorgen zu können, werden wir 2018 erstmals den vom Landesbewerb bekannten "Orderman - elektronischen Bestellsystem" einsetzen.
    Weiters werden wir die Ausschank mit einem mobilen Zahlungsterminal für eine
    bargeldlose Bezahlung ausstatten.

  • Wertung für Bronze und Silber: Gelaufen grundsätzlich in der Sportwertung ohne Staffellauf!
  • Tagessieger: Dieser wird durch das Addieren der beiden Ranglisten ermittelt und übernimmt
    den Wanderpokal "Der goldene Helm". Die Bewerbsgruppe, die 3 mal den Wanderpokal gewinnt
    ist offizieller Flutlichtbewerbsmeister und darf den Pokal als sein Eigen nennen.
  • Altersbegrenzung: Keine!
  • Richtlinien: Es wird nach den Richtlinen des OÖ-Landesfeuerwehrverbandes bewertet!
  • Ansaughöhe: FOX 3
  • Mobiles Zahlungsterminal:
    Auf der Bühne ist ein mobiles Zahlungsterminal für euch hinerlegt, an dem ihr eine
    bargeldlose Bezahlung oder eine Geldabhebung durchführen könnt.

Sichert euch unter dem Menüpunkt Anmeldung euren Fixstartplatz. Ca. 60 Gruppen werden wieder zugelassen.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Das Video:

Einen Rückblick auf den Flutlichtbewerb 2016 gibt es ab auf Mühlviertel TV (BTV) unter folgendem
Link: www.muehlviertel.tv

Counter